Firmenprofil

Firmenprofil

Die Erfahrung aus einer langj­ährigen Zu­sam­men­arbeit mit nam­haften Ver­kehrs­be­trieben und Systemhäusern ist heute eine wich­tige Grund­lage für die Qualität und Zu­ver­lässig­keit unserer Produkte. Als Folge einer kon­se­quenten Konzentration auf die Qualität unserer Pro­dukte und Dienst­leis­tungen stellt die ESN Bahngeräte GmbH die per­sönliche Betreuung und lang­fristige Bindung ihrer Kunden in den Mittel­punkt ihrer Ge­schäfts­philo­so­phie.
Die Un­ter­nehmens­leitung ver­folgt kon­ti­nu­ier­lich das Ziel, mittels effi­zien­ter Struk­turen und mit hoher Fle­xi­bilität inno­vative Pro­dukte zu wett­be­werbs­fähigen Preisen am Markt an­zu­bieten.
Aus der engen Zu­sam­men­ar­beit mit ­un­se­ren Kunden ent­stan­den in der Ver­gan­­gen­heit Pro­blem­lö­sun­gen, die sich als Stan­dard am Markt eta­blier­ten. Diese Erkenntnis ist für uns eine Ver­pflich­tung, der wir auch in Zukunft ge­recht wer­den wollen.

Die ESN Bahngeräte GmbH wurde 1925 unter dem Namen von Hermann Ruf in Mannheim gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich seit Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb von Komponenten für den Nahverkehr und befindet sich seit dem Jahre 2000 zu 100 % im Besitz der Brüder Hans (Dipl.-Ing.) und Stefan Zayer (Dipl.-Volkswirt).